Suche

istockphoto.com/Kudryashka

Perfekte Frisuren für jedes Gesicht

Das steht euch wirklich

965 x gesehen

Wollten Sie schon immer wissen, welche Frisur Ihnen am besten steht und Ihre Vorzüge besonders betont? Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Gesichtsform bestimmen und welche Frisuren besonders gut zu Ihrem Gesicht passen!

Ovale Gesichtsform

Beim ovalen Gesicht sind die obere und die untere Hälfte sehr gleich. Dadurch wirkt das Gesicht besonders harmonisch. Gleichzeitig ist die vertikale Linie des Gesichts länger als alle horizontalen Linien. Kurz gesagt: Ihr Gesicht ist länger als breit.
Beispiele: Eva Longoria, Julia Roberts, Kate Winslet.
Frisurentipp: Bei dieser Gesichtsform sieht einfach jeder Schnitt toll aus! Die ovale, gleichmäßige Kontur ist so gefällig fürs Auge, dass sie häufig als die ideale Gesichtsform bezeichnet wird.

Frisuren für eckige Gesichter

Die eckige Gesichtsform können Sie besonders an der Kieferkontur erkennen: Diese ist ungefähr so breit wie die Wangenknochen. Insgesamt ist das Gesicht meist eher kurz und wirkt so etwas kantig.
Beispiele: Angelina Jolie, Sophia Loren, Senta Berger.
Fristurentipp: Kurzhaarfrisuren wie kinnlange Bobs oder Pixie-Cuts sind weniger schmeichelhaft, weil sie die prägnante Kieferpartie stark betonen. Längere Haare, besonders in sanften Wellen, sehen dagegen großartig aus und zaubern einen klassischen, femininen Look.

Runde Gesichter vorteilhaft frisieren

Ähnlich wie beim eckigen Gesicht sind Kiefer und Wangenknochen ungefähr gleich breit. Außerdem sind die horizontalen Linien länger als die vertikale, weshalb das Gesicht eher breit als lang ist. Der Unterschied: Beim runden Gesicht bildet das Kinn einen Halbkreis.
Beispiele: Judi Dench, Cameron Diaz, Mila Kunis.
Frisurentipp: Kurze Bobs und sogenannte Helm-Frisuren sind eher unvorteilhaft. Runde Gesichter profitieren enorm von Stufenschnitten, weil diese das Gesicht frisch und jung wirken lassen. Toll ist auch ein Pony: In der Mitte oder seitlich gescheitelt, bricht er die kreisförmige Optik des Gesichts und lässt es schmaler wirken.

Schöne Frisuren für herzförmige Gesichter

Beim herzförmigen Gesicht ist die Stirn breiter als der Kiefer. Häufig haben Herzdamen auch ein spitzes Kinn. Diese Gesichtsform ist unter Schauspielerinnen weit verbreitet und die häufigste Form in Hollywood.
Beispiele: Audrey Hepburn, Jennifer Aniston, Elizabeth Taylor.
Frisurentipp: Diese Gesichtsform eignet sich wegen der schönen Kinnpartie großartig für Kurzhaarfrisuren wie Pixie-Cuts. Auch stufige Frisuren auf Schulterhöhe wie Long-Bobs sehen großartig aus! (Wir erinnern uns an den berühmten Rachel-Cut von Jennifer Aniston!) Langes, schweres Haar wirkt dagegen erdrückend und nimmt dieser eigentlich vorteilhaften Gesichtsform die ästhetische Balance.

Das könnte Sie auch interessieren

Leckere Kürbis-Pasta
Genuss
349 x gesehen
Genuss
349 x gesehen

Leckere Kürbis-Pasta

Bruno Hentschel - 19. September 2019

Es wird Herbst und überall lachen uns Kürbisse in allen Formen und Farben an. Haben Sie Lust, mal etwas anderes…

Kosmetik online kaufen
Mode & Beauty
1272 x gesehen
Mode & Beauty
1272 x gesehen

Kosmetik online kaufen

Leoni Schmidt - 15. Februar 2019

Gemütlich auf dem Sofa, mit einer Tasse Tee in der Hand und dem Laptop auf dem Schoß. So lässt es…

Krokus-HotSpots
Leben & Freizeit
1300 x gesehen
Leben & Freizeit
1300 x gesehen

Krokus-HotSpots

Bruno Hentschel - 14. Februar 2019

Fotofreunde, die ständig mit ihrem Smartphone oder ihrer Kamera auf Motivsuche sind, kommen nicht daran vorbei: März ist Krokuszeit und…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht