Suche

iStockphoto/hoozone

Flauschige Kuscheldecken für Sommerabende

Warm und dekorativ

361 x gesehen

Ein lauer Sommerabend, man sitzt gemütlich im Garten, doch sobald die Sonne weg ist wird es langsam frisch. Eine flauschige Kuscheldecke ist für diesen Anlass genau das Richtige. Doch es gibt ein paar Dinge, auf die Sie bei der Auswahl achten sollten.

Größe und Optik

Hierbei kommt es häufig auf den Verwendungszweck der Decke an. Soll die Kuscheldecke den ganzen Körper bedecken und eventuell auch mit ins Bett genommen werden, dann richtet man sich für gewöhnlich nach der Formel “Körpergröße bzw. Körperumfang + etwa 30 cm”. Aber auch größere Modelle bis zu 2,40 Meter werden immer beliebter. Kleinere werden hauptsächlich nur als Deko- oder Tagesdecken gebraucht. Farblich ist den Modellen hier keine Grenze gesetzt. Wer mit der Handelsauswahl nicht zufrieden ist, lässt am besten eine individuelle Decke anfertigen. Hier können Sie über Muster und Farbe selbst entscheiden und der Decke eventuell mit einem aufgestickten Namen einen persönlichen Touch geben. Liegt die Kuscheldecke bei Ihnen im Wohnzimmer, empfiehlt es sich, sie mit der Einrichtung abzustimmen.

Material

Baumwolle: Baumwolle ist nicht nur weich, sondern auch ideal für Menschen mit einer empfindlichen Haut. Das Gewebe ist sehr atmungsaktiv und bietet im Sommer einen idealen Wärmeschutz. 100-prozentige Baumwolldecken lassen der Haut auch genügend Luft zum Atmen und werden zum Beispiel von der Marke wie allnatura angeboten.

Wolle: Wolldecken werden tendenziell nur mit dem Winter in Verbindung gebracht. Oftmals werden die Standardmodelle aus Schafswolle hergestellt, teurere Exemplare sind aus Kaschmir oder Alpakawolle. Reine Wollprodukte werden allerdings von vielen Leuten als kratzig auf der Haut wahrgenommen. Verschiedene Modelle bieten die Hersteller URBANARA oder Erwin Müller im Handel an.

Polyester: Der wahrscheinlich unkomplizierteste Stoff von allen – langlebig und günstig. Er bietet keinerlei Probleme beim Waschen und Trocknen und bleibt lange in seinem ursprünglichen Zustand. Die Kombination von Polyester mit Baumwolle, auch Baumwollfleece genannt, wird auf Grund seiner Einfachheit und dem hohen Wärmegrad gerne gewählt. Möbel Roller oder das Dänische Bettenlager verkaufen preiswerte Fleecedecken aus 100 % Polyester, eine Mischung mit Baumwolle finden Sie beispielsweise bei Medprodukt.

Pflege

Vor dem Waschen der Kuscheldecken schrecken viele zurück. Die Angst, dass die Decke danach nicht mehr so schön kuschelig ist wie vorher, ist groß. Daher sollten Sie immer darauf achten, was auf dem Etikett der jeweiligen Decke steht, denn je nach Material können sich die Waschvorgänge grundlegend unterscheiden. Bei einer Temperatur zwischen 30 – 40 Grad werden die meisten Decken allerdings schon sauber. Anstatt eines Weichspülers jedoch lieber etwas Essig im letzten Spülgang hinzugeben, da sonst die Flauschigkeit verloren gehen kann. Zum Trocknen am besten Lufttrocknen lassen und möglichst groß ausbreiten. So wird die Fussel- und Knötchenbildung vermieden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mit neuem Schmöker durch die kalten Tage
Leben & Freizeit
128 x gesehen
Leben & Freizeit
128 x gesehen

Mit neuem Schmöker durch die kalten Tage

Leoni Schmidt - 15. Oktober 2018

Gehören Sie auch zu den Menschen, die am liebsten ein gutes Buch lesen, wenn es draußen schön kalt und ungemütlich…

It’s wine o’clock!
Lifestyle & Trends
167 x gesehen
Lifestyle & Trends
167 x gesehen

It’s wine o’clock!

Leoni Schmidt - 11. Oktober 2018

Die Tage werden immer kürzer, die Nächte länger und das Wetter unbeständiger – das wurde aber auch Zeit! Denn solche…

Aktuelle Rabatte
Leben & Freizeit
154 x gesehen
Leben & Freizeit
154 x gesehen

Aktuelle Rabatte

Leoni Schmidt - 11. Oktober 2018

Im Oktober gibt es wieder satte Rabatte! Otto - 10 € Rabatt Bei dem Versandhandel können Sie sich freuen, wenn…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht